VARISOL W500 Wintergartenmarkise

inklusive Montage
Varisol Produkte

Die variable Wintergartenmarkise W500 von Varisol

Sie sind die hohen Temperaturen im Wintergarten satt? Sie finden kein schattiges Plätzchen mehr?   Die W500 von Varisol bietet Ihnen die optimale Sonnenschutzlösung für Wintergärten, Solarhäuser und Pergolen. Speziell zur Anbringung über dem Glasdach konzipiert, absorbiert sie einen Großteil der Sonneneinstrahlung bereits über dem Dach und sorgt so für eine hervorragende Temperaturentlastung und ein ausgeglichenes Klima.

Die VARISOL W500 verfügt über ein patentiertes Gegenzugsystem mit einer Federspannung, die jeder Tuchgröße optimal angepasst ist. Im eingefahrenen Zustand beträgt sie nur 7 kg und steigert sich je nach Ausfalllänge auf bis zu 30 kg. Ein Markisenkasten aus stabilen Aluminium-Strangpressprofilen mit Seitenkappen aus Aluminiumguss schützt das Markisentuch im eingefahrenen Zustand vor Nässe und Verschmutzung. Durch die Verwendung eines 85 mm starken Stahlnutrohres für die Tuchwelle und durch die stabile Aluminium-Fallstange ist eine einteilige Markisenbreite von maximal 6.500 mm möglich. Für Breiten über 6.500 mm können bis zu 4 Markisenelemente gekuppelt werden.

Technische Details im Überblick:

  • Der Markisenkasten ist aus zwei Aluminium-Strangpressprofilen zusammengesetzt. Die Wandstärke der Profile beträgt 2,0 mm. Der Kastenboden und das Markisendach werden mit innenliegenden Stützprofilen fest miteinander verbunden. Seitlich wird der Kasten durch Endkappen aus Aluminiumguss verschlossen. Die Kastenhöhe beträgt 170 mm. Das Kastendach verfügt über eine Tiefe von 230 mm und überdeckt das hintere Ende der Fallstange im eingefahrenen Zustand. Bei der Montage wird der Markisenkasten nur auf die Führungsschienen aufgesetzt. Eine zusätzliche Befestigung des Kastens auf dem Wintergarten ist nicht notwendig. Bei einer Markisenfeldbreite über 5.500 mm wird jedoch eine Kastenunterstützung montiert.
  • Die Führungsschienen bestehen aus Aluminium Strangpressprofilen mit einer Wandstärke von 1,5 mm. Es gibt zwei verschiedene Profilarten. Bei einteiligen Anlagen kommen rechts und links jeweils Seitenführungsschienen zum Einsatz. Bei gekuppelten Anlagen an den Stoßstellen zusätzlich Mittelführungsschienen. Die Laufkammern der Profile sind C-förmig ausgebildet, so dass die Fallstange nicht herausfallen kann. Ein Schlitz in der unteren Kammer ermöglicht einfachstes Einziehen der Zugbänder. An der oberen Kammer wird eine optionale Bürstendichtung als Windschutz für das Band eingezogen. Die Führungsschienen weisen an ihrer Unterseite eine besondere Nutenkammer zur Aufnahme der Montagehalter auf.
  • Die Tuchwelle besteht aus einem verzinktem Stahl-Nutrohr mit den Abmessungen 85 x 1 mm (ab 5.000 mm Markisenfeldbreite 85 x 1,25 mm).
  • Die Fallstange besteht aus einem Aluminium-Strangpressprofil mit einer Wandstärke von bis zu 2,5 mm. Seitlich ist die Fallstange durch Seitenkappen aus Aluminium verschlossen, in denen die Laufwagen auf stabilen Edelstahlbolzen gelagert sind.
  • Abhängig von Breite und Ausfall der Markisenfelder ist der Einsatz von Leitrohren (60 mm Aluminium-Rundrohr) zur Tuchunterstützung vorgesehen. Bitte beachten Sie, dass sich bei extremen Wetterverhältnissen (z. B. Sturm oder Einsatz in Küstennähe) eine Geräuschbildung an den Leitrohren nicht ausschließen lässt.
  • Der Markisenantrieb erfolgt über einen 230V Rohrmotor, optional mit integriertem Funkempfänger möglich. Mit einem Motor können maximal zwei Markisenfelder angetrieben werden. Eine elektronische Endabschaltung gewährleistet ein sanftes und punktgenaues Abschalten des Motorantriebes.
  • Die Tuchbespannung besteht aus einem gewebten ACRYL-Stoff mit einem Gewicht von ca. 300 g/qm oder spinndüsengefärbtem Polyester. Das Markisentuch wird dabei aus Stoffbahnen von bis zu 1.200 mm Breite zusammengenäht. Als Option können auch Bespannungen aus SOLTIS-Screen eingesetzt werden. In diesem Fall empfiehlt es sich jedoch, bei der Markisenbreite ein Maß von 5.000 mm – und bei dem Markisenausfall 4.000 mm – nicht zu überschreiten. Bei Markisen mit Eckumlenkung ist der Einsatz von SOLTIS-Bespannungen nicht möglich.

Haben Sie Interesse an diesem Produkt?

[[[["field55","equal_to","1"],["field55","equal_to","4"]],[["show_fields","field61,field76"],["show_fields","field67,field52"],["hide_fields","field69"]],"or"],[[["field55","equal_to","3"]],[["show_fields","field58"],["show_fields","field68"],["hide_fields","field63"]],"and"],[[["field67","contains","10"],["field68","contains","10"]],[["show_fields","field62"]],"or"],[[["field67","contains","20"],["field70","contains","20"]],[["show_fields","field63"]],"or"],[[["field58","equal_to","1"],["field55","equal_to","3"]],[["hide_fields","field52"],["show_fields","field69"]],"and"],[[["field55","not_equal_to","3"],["field52","equal_to","3"]],[["hide_fields","field67"],["show_fields","field70"]],"and"],[[["field55","equal_to","3"],["field52","equal_to","3"]],[["hide_fields","field68"]],"and"],[[["field55","not_equal_to","3"],["field52","not_equal_to","3"]],[["show_fields","field67"],["hide_fields","field70"]],"and"],[[["field55","equal_to","3"],["field52","not_equal_to","3"]],[["show_fields","field68"],["hide_fields","field70"]],"and"],[[["field54","equal_to","1"]],[["show_fields","field71,field73"],["hide_fields","field14,field72,field48",""]],"and"],[[["field54","equal_to","2"]],[["show_fields","field14,field48"],["hide_fields","field72,field71,field73"],[]],"and"],[[["field54","equal_to","3"]],[["show_fields","field71,field73"],["hide_fields","field14,field72,field48"]],"and"],[[["field55","equal_to","4"]],[["show_fields","field75"]],"and"],[[["field55","equal_to","2"]],[["show_fields","field57,field61,field52,field67"],["hide_fields","field69"]],"and"]]
1
Einsatzgebiet:
Beschreiben Sie das Einsatzgebietmore details
0 /
Breite:
Tiefe/Ausfall:
in MeterBreite mm
in MeterAusfall
Typ
Typ
Typ
Befestigung(WDVS = Wärmedämmverbundsysteme)
Bevorzugter Hersteller:
Bedienung:
Bedienung:
ZubehörWetterstationen sind nur in Verbindung mit einem Elektroantrieb möglich.
ZubehörWetterstationen sind nur in Verbindung mit einem Elektroantrieb möglich.
ZubehörWetterstationen sind nur in Verbindung mit einem Elektroantrieb möglich.
Wetterstation
Volant

Bilder von der Montagesituation können hier hochgeladen werden:

BildBild
Bilder-Upload
VornameVorname
*Namename
*Telefontelefon
*PLZplz
*Straßestraße
StadtStadt
Ihre NachrichtAnliegen
0 /
*Pflichtfeld
Previous
Next
FormCraft - WordPress form builder

Noch Fragen?

Kundenberater Christop Dwilies

Ihr Produktberater: Christoph Dwilies
Mo – Fr : 9.00 – 17.00 erreichbar

Telefon: 021 529 638 140
E-Mail: info@traummarkise.de